Live von Bord: AIDAprima muss Stockholm früher verlassen, ansonsten wären wir wegen Wetter „gefangen“

von | 25/08/2021 | Allgemein

AIDAprima Heckansicht - Bildquelle. Cruisify
AIDAprima Heckansicht – Bildquelle. Cruisify

Wir sind aktuell an Bord von AIDAprima und hatten schon einige Problemchen auf unserer Reise zu verkraften. Nun macht das Wetter komplett zu und der Reiseplan wird deutlich durcheinander gewirbelt.

Unsere Reise mit AIDAprima hat so schön in Kiel bei bestem Wetter begonnen. Die ersten beiden Stops in Göteborg und Visby waren schön und sind ganz normal verlaufen. Am Dienstag Abend hatte der Kapitän Prem Kurc das Steuer an den neuen Kapitän Sven Gärtner übergeben, da Prem Kurc nun in den Wohlverdiensten Urlaub gehen wird. Seit dann haben die Probleme begonnen, obwohl beide Kapitäne nichts dafür konnten.


Visby wurde wegen medizinischer Notausschiffung verlängert, Einfahrt in die Schären deutlich später am Mittwoch Morgen, statt mitten in der Nacht.

Dann kam am Dienstag Abend die Durchsage von unserem Kapitän Sven Gärtner, dass wir wegen einer medizinischen Notausschiffung im Hafen von Visby nun etwas länger bleiben werden. Soweit eigentlich so schön. Denn so konnten wir die Abendsonne in Visby geniesen und dann einige Stunden später und langsamer in die schönen Schären von Stockholm einfahren.

Noch vor dem Frühstück und während des Frühstücks sind wir durch die Schären gefahren. Es ist so unglaublich entspannend und schön. Gegen 12:30 Uhr haben wir dann in Stockholm angelegt. Doch das Wetter zog sich weiter zu und macht uns seitdem ein Strich durch die Rechnung.


Wetter zwingt uns bereits Donnerstag in der Nacht zum auslaufen, sonst wären wir „gefangen“

Per Durchsagen wurden wir darüber informiert, dass der Reiseplan nicht mehr wie geplant stattfinden kann. EIgentlich sollten wir am Donnerstag gegen Abend auslaufen und so in der Nacht durch die Schären zurückfahren.

Nun haben die örtlichen Behörden, also die Lotsen eine Ausfahrt auf 5:30 Uhr am Donnerstag Morgen gesetzt, da zu einem späteren Zeitpunkt keine sichere Ausfahrt durch die Schären mit einem solch großen Schiff möglich sei. Eigentlich wäre es um 17 Uhr gewesen. Also wird uns der zweite Tag und damit der Overnight gestrichen. Leider ertönt so die Auslaufmusik nicht mehr.. Schade.


Overnight in Stockholm zur Hälfte gestrichen

Wenn wir einem späteren Zeitpunkt für die Ausfahrt nehmen, wäre dies nicht mehr möglich, da die Winde zu stark wären und wir daher in Stockholm gefangen wären, bis der Wind vorüber ist. Es könnte sein, dass wir erst Freitag auslaufen könnten und würden daher deutlich zu spät am Samstag wieder in Kiel ankommen. Dies wird natürlich nicht in Kauf genommen.

Wir haben für Mittwoch Nachmittag einen Ausflug geplant, der jedoch bei schlechtem Wetter abgesagt werden würden. So ist der Stand von jetzt um 15 Uhr.


Weitere Reiseplanung noch offen – Gibt es zwei Seetage hintereinander?

Stand Mittwoch Mittag ist noch nicht abzusehen, wie die weitere Reiseplanung aussehen wird. Auch wie der Donnerstag oder Freitag aussehen wird, wurde noch nicht kommuniziert. Je nachdem wie es der Empfang zu lässt, werde ich hier entsprechend aktualisieren.

Dennis Vitt

Reiseberater, Cruisify.de

Sichere dir jetzt unseren
Deal der Woche:

Deine Nachricht an uns

Du hast Fragen? 
Ich bin gerne für dich da.

Denke bitte an deine Mail-Adresse, Rufnummer oder wie ich dich am besten kontaktieren kann.

Gerne auch über WhatsApp oder Mail.

Liebe Grüße
Dennis

4 + 14 =

Buche jetzt deinen Traumurlaub hier

In 3 einfachen Schritten zu deinem Traumurlaub

1. Hier buchen

Suche dir deine gewünschte Reise aus und gebe deine Daten ein

2. Lehne dich zurück

Wir übernehmen die komplette Abwicklung für dich

3. Vorfreude geniesen

Freue dich auf deinen Traumurlaub

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner