Allgemein

Meyer Werft wird IONA am Mittwoch überführen und damit Papenburg verlassen

P&O Iona in der Meyer Werft - Bildquelle. Meyer Werft
P&O Iona in der Meyer Werft – Bildquelle. Meyer Werft

Das derzeit neuste Schiff der Meyer Werft, die IONA, soll am morgigen Mittwoch die Werft in Papenburg verlassen und für technische Erprobungen in die Niederlanden überführt werden

Die Meyer Werft arbeitet – derzeit noch – an verschiedenen Projekten. Nach Abstimmung mit den örtlichen Behörden soll die Überführung der IONA für P&O Cruises für morgen geplant sein.

Hierzu wird die IONA für technischen und nautischen Erprobungen über die Ems nach Eemshaven in den Niederlanden überführt werden. Wenn alles soweit passt, darf sie dann später in Bremerhaven festmachen. 

Damit auch in Zeiten wie diesen alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, werden an Bord während der Überführung und Probefahrten eine Vielzahl an Präventionsmaßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus umgesetzt. Hierzu gehören Temperaturmessungen von Personen die an Bord gehen und kleinere Gruppen an Bord, die wiederum Abstand zu einander halten sollen. 


Zum Ablauf der Überführung: 

Mittwoch, 18. März 2020
ca. 18:00 Uhr Schiff in Warteposition (Papenburg)
ca. 19:30 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)

Donnerstag, 19. März 2020
ca. 02:00 Uhr Passieren der Friesenbrücke (Weener)
ca. 06:30 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
ca. 10:45 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)
ca. 20:15 Uhr Passieren Emssperrwerk
ca. 21:45 Uhr Passieren Emden

Für die Meyer Werft ist es das 50. Kreuzfahrtschiff, welches nun gebaut worden ist. Derzeit arbeitet die Werft noch an zwei weiteren Kreuzfahrtschiffen.

Hierzu gehört die Spirit of Adventure für die britische Reederei Saga Cruises (bereits in der Endphase) und Odyssey of the Seas für Royal Caribbean International, welche im Herbst 2020 in Dienst gestellt werden soll.  

Das rund 184.000 BRZ große Schiff IONA soll in Kürze Platz für knapp 5.206 Passagiere an Bord bieten. Man rechnete eigentlich mit einer Indienststellung im späteren Jahre 2020, ob dies eingehalten werden kann, ist derzeit noch unklar. 

One comment on “Meyer Werft wird IONA am Mittwoch überführen und damit Papenburg verlassen

Tom

Als Bremerhavener freuen wir uns schon, das Schiff hier an der Pier zu sehen. 🙂

Reply

Möchtest du etwas sagen?