Gemischtes

AIDA, MSC, Costa und TUI Cruises: Derzeit nur organisierte Reederei-Ausflüge – kein individueller Landgang möglich

Während derzeit nur die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 ab Norddeutschland ihre Runden drehen, werden schon bald wieder deutlich mehr Schiffe ihren Dienst aufnehmen. Neben der Mein Schiff 6 wird auch AIDA Cruises, Costa Kreuzfahrten und MSC Cruises an den Start gehen und damit den Kreuzfahrtmarkt für deutschsprachige Gäste deutlich vergrößern. Teilweise sogar mit Landgängen, doch hier gibt es die ein oder andere Einschränkung. 

Hintergrund:

Erst kürzlich ereignete sich auf der MSC Grandiosa in Neapel ein Vorfall, der diesen Schritt im Bezug auf „Nur organisierte Reederei-Ausflüge und kein individueller Landgang“ verdeutlicht:

Eine Familie hatte sich unerlaubterweise von einem organisierten Reederei-Ausflug und wollte auf eigene Faust die Stadt erkunden. Die Familie wurde bei der Ankunft an Schiff kurzerhand der Zutritt zum Schiff aus Sicherheitsgründen verwehrt, da man ein Sicherheitsrisiko für die anderen Passagiere und die Crew darstellte. Die Familie blieb zurück, während die Reise für die anderen Gäste weiterging.


AIDA Cruises, MSC Cruises, Costa Kreuzfahrten und TUI Cruises sind sich einig:

Derzeit kein individueller Landgang möglich


TUI Cruises zu den Landgängen z.B der Mein Schiff 6 in Griechenland:

In den nächsten Wochen wird auch die Mein Schiff 6 ihren Betreib mit Griechenland-Kreuzfahrten ab bis Kreta aufnehmen. Hier möchte man auch wieder Landgänge anbieten, allerdings nur in der Form eines organisierten Ausfluges durch die Reederei. Es ist kein individueller Landgang möglich. Offiziell heißt es: 

Wichtig, zu wissen: Ein Landgang in Griechenland ist bis auf weiteres ausschließlich in Form eines durch TUI Cruises vermittelten Landausflugs möglich. Ein individuelles Verlassen des Schiffes ist derzeit nicht gestattet. So stellen wir sicher, dass unsere hohen Anforderungen an Sicherheit und Hygiene nicht nur an Bord, sondern auch während der Landausflüge eingehalten werden können. Selbstverständlich sorgen wir mit maximalen Ausflugskapazitäten dafür, dass jedem Gast ein Landgang ermöglicht werden kann.


AIDA Cruises zu den Landgängen ab September 2020

Die Kussmundflotte steht vor ihren Neustart und hat die AIDAblu und AIDAperla für Fahrten in den schönen Norden bereits in den Startlöchern. Derzeit heutigen Stand gehen die Reisen zwar noch nach Norwegen, da Norwegen bis Anfang November die Häfen dicht macht (Bericht hier), werden hier die Fahrten noch geändert werden.

AIDA sprach sich bereits jetzt gegen individuelle Landausflüge aus und erlaubt derzeit nur organisierte Ausflüge, die von „kommt kurz an Land“ bis hin zu richtigen Entdecker-Touren reichen. Offiziell heißt es: 

Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort organisieren wir ein vielfältiges Ausflugsprogramm für alle Interessen. Wir bitten um Verständnis, dass Landgänge zum Schutz der Gesundheit vorerst nur im Rahmen geführter AIDA Ausflüge möglich sind. Nur so können wir die geltenden Vorschriften vor Ort sowie die Einhaltung unseres Gesundheits- und Sicherheitskonzeptes gewährleisten. Das vielfältige Programm reicht vom „Komm an Land“-Ausflug zum günstigen Entdeckerpreis bis zum Deluxe-Paket und wird fortlaufend aktualisiert.


Costa Cruises zu den Landgängen: 

Auch die Schiffe von Costa (Costa Deliziosa und Costa Diadema) werden ab 06. September wieder ihren Dienst aufnehmen – zum Start hin werden allerdings nur italienische Gäste für dir Fahrten innerhalb Italiens zugelassen. Aber auch hier gilt, wer von Bord gehen möchte, muss einen organisierten Ausflug buchen. Eine individuelle Besichtigung der Stadt gibt es leider derzeit nicht. Sobald es Angebote für deutschsprachige Gäste gibt, werde ich entsprechend aktualisieren. 

Mehr Infos direkt bei Costa Kreuzfahrten → 


MSC Kreuzfahrten zu den Landgängen:

Die Story in der Einleitung spricht derzeit für sich und für die Härte, die MSC Cruises (zu recht) an den Tag legt. MSC Cruises bietet zu den aktuellen Fahrten derzeit satte Rabatte auf Landausflüge an, die bei Buchung der Kreuzfahrten direkt hinzu gebucht werden können. Drei organisierte Landausflüge für 100 Euro, anders kann man das Schiff derzeit nicht verlassen. So steht es auch auf den offiziellen Seiten von MSC Cruises, genauer heißt es: 

Während dem Halt im Hafen können die Gäste an Land gehen, um die verschiedenen Destinationen zu entdecken. Dies ist allerdings nur im Rahmen eines Landausflugs von MSC Cruises möglich, damit dieselben hohen Gesundheits- und Sicherheitsstandards wie an Bord auch an Land gewährleistet werden können.

Mehr Infos direkt bei MSC Cruises → 

Möchtest du etwas sagen?