AIDA NewsReederei

AIDA streicht Nordamerika-Kreuzfahrten! Ostsee und Nordeuropa werden verlängert

AIDA streicht ab 2021 USA Kreuzfahrten - Bildquelle. AIDA Cruises
AIDA streicht ab 2021 USA Kreuzfahrten – Bildquelle. AIDA Cruises

AIDA wird im Herbst 2020 vorerst zum letzten Mal Routen nach Nordamerika anbieten, ab 2021 werden die Reisen dorthin ganz gestrichen. 

Die Spatzen haben es in den vergangenen Wochen häufiger von den Dächern gepfiffen, heute kam die offizielle Ansage: AIDA gibt den Rückzug aus Nordamerika und damit den US-Häfen bekannt – das sogar noch vor der Veröffentlichung vor dem neuen Katalog für 2021 / 2022. 

Über Twitter verkündet man heute: 

Im Herbst 2020 haben Sie vorerst zum letzten Mal die Gelegenheit, mit AIDA die nordamerikanische Küste zu entdecken. Ab 2021 kommen wir dem Wunsch vieler AIDA Gäste nach und verlängern die Reisesaison auf der Ostsee sowie in Nordeuropa.

AIDA Cruises

Das nenne ich mal ein Statement! AIDA wird im Herbst 2020 das letzte Mal an die nordamerikanische Küste fahren. Damit gehören Reisen wie ab New York zu den Bahamas oder auch Portland, Halifax, Quebec, und Montreal damit der Vergangenheit an.

AIDA lag insbesondere in New York sehr zentral am Manhattan Cruise Terminal – TUI Cruises fährt bei solchen Reisen ab Bayonne, was schon ein sehr weites Stück außerhalb liegt. 

Gründe für die USA Absage derzeit noch unbekannt

Über die Gründe hat sich AIDA leider nicht geäußert. Besonders viel wurde über mögliche Hygienevorschriften diskutiert. Denn: In den USA gelten extrem hohe Hygienevorschriften, an die sich die Reedereien zu halten haben, wenn man einen Hafen in den USA anfährt. Insbesondere das Waschbecken vor den Restaurants und den automatischen Türen war immer mal wieder Thema. Dies ist jedoch bei den meisten Kreuzfahrtschiffe nicht der Fall, auch bei diesen, die nur in den USA unterwegs sind. 

AIDA wird die Streichung der USA durch mehr Kreuzfahrten Nordeuropa und in der Ostsee kompensieren. Wie das genau aussehen wird, wird AIDA sicherlich schon bald bekannt geben. Ich werde euch hierzu natürlich auf dem Laufenden halten. Eventuell wird sich AIDA demnächst nochmal zu dem Thema äußern.

Wer noch die letzten Touren mit AIDA in der USA genießen möchte, hat bis im Herbst 2020 noch einige Möglichkeiten hierzu. 

3 comments on “AIDA streicht Nordamerika-Kreuzfahrten! Ostsee und Nordeuropa werden verlängert

Christel Möller

Wann kommt der neue Katalog für 2021/2022 von Aida und bzw. von TUi raus.

Reply
Michael

Schade, dass diese letzte Möglichkeit durch das Corona-Virus zunichte gemacht wurde. Unsere Reise wurde abgesagt. Es war für AIDA ein großen Plus, Kreuzfahrten ab dem Manhattan-Cruise-Terminal anzubieten. Ich hoffe, dass in naher Zukunft wieder Nordamerika-Kreuzfahrten von AIDA angeboten werden, denn wirkliche Alternativen gibt es nicht.

Reply

[…] Cruises, dass man ab der kommenden Saison nicht mehr nach Nordamerika und Kanada fahren möchte. Ich berichtete. Ein letztes Mal wollte man nochmals über den großen Teich fahren, doch auch das wird nun nichts […]

Möchtest du etwas sagen?