AIDA News

AIDAmar „testet“ die neue Landstromanlage in Bergen in Norwegen

AIDAmar testet Landstrom in Bergen - Bildquelle: AIDA Cruises
AIDAmar testet Landstrom in Bergen – Bildquelle: AIDA Cruises

Im norwegischen Bergen wurde in den letzten Tagen die neue Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe installiert und nun an der AIDAmar getestet. Strom floss aber noch nicht durch die Leitungen, aber schon sehr bald.

Landstrom ist eine großartige Idee, damit die Schiffe innerhalb des Hafens die Motoren komplett ausschalten können und so deutlich umweltfreundlicher unterwegs sind. In Bergen wurde nun die neue Landlandstromanlage vom Betreiber Plug AS für den sogenannten „Dry Test“ an der AIDAmar getestet. Hierzu wurden die Kabel das erste Mal von Land aus an ein Schiff angeschlossen.

Dieser Test wurde wurde nun erfolgreich durchgeführt und ist ein Meilenstein für den Hafen von Bergen. Bei dem Test wurde allerdings noch kein Strom durch die Kabel geführt. Bei den kommenden Anläufen mit AIDAmar in Norwegen werden die Tests fortgesetzt. Wenn ich es richtig sehe, ist es bereits am kommenden Montag der Fall. Sobald alle Tests abgeschlossen sind, kann AIDAmar dann bei zukünftigen Reisen sauberen Landstrom tanken.

Neben Hamburg, Kiel und Rostock wäre Bergen der erste Hafen außerhalb Deutschlands, bei dem die AIDA Flotte nun Landstrom „tanken“ darf, um so im Rahmen der Green Cruising Idee noch umweltbewusster unterwegs sein zu können.

Werbung

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 10.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren