Gemischtes

CLIA: Keine Kreuzfahrt mit US-Häfen vor dem 15. September

CLIA Logo
CLIA Logo

Vom Weltverband der Kreuzfahrtindustrie, Cruise Lines International Association (CLIA), kommen heute sehr schlechte Nachrichten, die in den nächsten Tagen den Urlaubsmarkt nochmals durcheinander wirbeln können. 

Als wäre es nicht schon schlimm genug, hat die CLIA heute eine Verlängerung der „No Sail Order“ verkündet. Eigentlich sollte die „No Sail Order“ der Centers for Disease Control and Prävention (CDC) zum 24. Juli auslaufen, nachdem der Zeitraum bereits schon einmal verlängert worden ist.

Nun verkündete der Branchenverand, dass ab sofort bis mindestens 15. September keine Kreuzfahrtschiffe mehr aus amerikanischen Häfen auslaufen dürfen.


Diese Entscheidung betrifft alle Reedereien mit Schiffen, die 250 oder mehr Personen befördern können. Also neben Flusskreuzfahrtschiffen oder kleinere Yachten, so ziemlich jedes Urlaubsschiff. 

Diese „freiwillige“ Aussetzung gilt für alle CLIA-Mitglieder wie Carnival (mit allen Marken wie AIDA, Costa, Carnival Cruise Line etc) , Norwegian Cruise Line (mit allen Marken) und Royal Caribbean (mit allen Marken wie Celebtrity Cruises, Pullmantur und TUI Cruises) und weitere Reedereien mit Aussetzung bis zum 15. September 2020 mit Stops in US-Häfen. 

Ob und wie stark sich diese Verlängerung der Aussetzung des Kreuzfahrtbetriebes auf den europäischen Markt und den europäischen Marken auswirkt, bleibt abzuwarten. AIDA Cruises und TUI Cruises haben bereits die Amerika-Saison vor einigen Tagen abgesagt. Bei den anderen Reisedestinationen und Routen mit Abfahrt ab Ende Juli hält man (Stand 19. Juni) noch fest. 

Hoffen wir mal das beste, dass wir dennoch einen Sommerurlaub auf unserem geliebten Kreuzfahrtschiff verbringen können…

One comment on “CLIA: Keine Kreuzfahrt mit US-Häfen vor dem 15. September

[…] in der Vergangenheit hatte der Branchenverband mit all seinen angeschlossenen Mitgliedern freiwillig auf die Abfahrten verzichtet, bevor es zur offiziellen „No Sail Order“ und damit zum offiziellen Verbot der Kreuzfahrten […]

Comments are now closed for this post.

Social Media

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 5.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren

Anmeldung zum Newsletter

Alle 14 Tage:

  • Infos aus der Kreuzfahrtwelt
  • News kompakt zusammenfasst
  • Exklusive Infos

Melde dich jetzt kostenfrei an, um keine weitere Newsletter mehr zu verpassen!

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner