Gemischtes

England erlaubt wieder nationale Kreuzfahrten ab dem 17. Mai

Southampton - Bildquelle: Grzegorz Lasota from Pixabay
Southampton – Bildquelle: Grzegorz Lasota from Pixabay

In England werden bald wieder Kreuzfahrtschiffe ablegen und somit kann der Inlandtourismus wieder starten. Ab 17. Mai soll es los gehen!

Seit 2020 stehen in England die Häfen still – insbesondere für Kreuzfahrtschiffe. Der bekannte Hafen von Southampton hat seit fast einem Jahr kein Kreuzfahrtschiff mehr gesehen. Doch damit soll nun bald Schluss sein. Die englische Regierung hat nun verkündet, dass man ab dem 17. Mai 2021 die Reisebeschränkungen innerhalb Englands deutlich lockern möchte und damit auch Inlandstourismus erlauben möchte.

Vorerst sollen jedoch nur nationale Kreuzfahrten möglich sein. Allerdings benötigen die Reedereien etwas mehr Zeit für die Vorbereitungen und werden deutlich nach dem 17. Mai wieder in See stechen.


Cunard Line, P&O Cruises und Princess Cruises haben bereits Pläne für nationale Kreuzfahrten

Die traditionsreiche Reederei Cunard Line hat erstmal alle Reisen bis zum 21. Juni 2021 abgesagt und möchte sich in Kürze zu den neuen Reisen äußern.

Seitens P&O Cruises ist man sehr erfreut über die Öffnung, benötigt allerdings noch einige Wochen mehr Zeit, um die Schiffe wieder vorzubereiten. Starttermine von P&O Cruises sollen in Kürze veröffentlicht werden.

Princess Cruises hatte die Tage die Abfahrten der Sky Princess, Regal Princess und Island Princess bis zum 25. September gecancelt. Für die Sky Princess und Regal Princess arbeitet man derzeit an Umsetzungen für rein nationale Kreuzfahrten mit Engländer/innen.

Interessanterweise hat sich Saga Cruises noch nicht zu den aktuellen Änderungen geäußert. Laut Plan wird Saga Cruises erst Ende Juni 2021 wieder mit Gästen aufs Meer raus fahren. Saga Cruises war die erste Reederei, die eine Impflicht an Bord eingeführt hat und nur geimpfte Gäste an Bord lässt.

Impflicht noch offen

Ob oder in wiefern die Impflicht an Bord, oder gar für die neuen nationalen Reisen notwendig ist, ist noch unbekannt. Hier wird sich jeder Reederei kurz vor dem Start nochmals melden müssen. Die Zeichen stehen jedoch gut. In England sind bereits mehr als ein Drittel der Bevölkerung (21 von 68 Millionen) bereits geimpft und schreitet im guten Tempo voran.

Langsam aber sicher kommen die Öffnungen der Häfen und damit sieht man Licht am Ende des Tunnels.

Werbung

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 12.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren