Gemischtes

Hapag-Lloyd Cruises wird ab 2020 komplett auf Schweröl verzichten

Hapag-Lloyd Schwerölfrei ab 2020 - Bildquelle: Hapag Lloyd
Hapag-Lloyd Schwerölfrei ab 2020 – Bildquelle: Hapag Lloyd

Hapag-Lloyd Cruises möchte ab dem kommenden Jahr (2020) komplett auf Schweröl verzichten und damit umweltbewusstere Kreuzfahrten ermöglichen. 

Schon zu Beginn des Jahres hatte Hapag-Lloyd Cruises angekündigt, bei den Expeditionsschiffen auf Schweröl zu verzichten, nun möchte das Unternehmen auch die Europa und Europa 2 umweltfreundlicher machen.

Alleine durch den Verzicht auf Schweröl und den Einsatz von das schwefelarme Marine Gasöl 0,1% (LS-MGO) kann die Reederei die Emissionen der Flotte deutlich vermindern. Außerdem wird Hapag-Lloyd die Durchschnittsgeschwindigkeit anpassen, wodurch ein Drittel des Treibstoffes eingespart werden kann. 

„Mit unserer langjährigen Expertise im Luxus- und Expeditionssegment setzen wir mit unseren Schiffen höchste Maßstäbe in der Branche und verpflichten uns zu hohen Umweltschutzstandards.
Wir haben hierbei schon viel erreicht und arbeiten täglich daran, uns weiter zu verbessern. Dabei gehen wir weit über die gesetzlichen Vorschriften hinaus.

Der Verzicht auf Schweröl ist ein bedeutender Schritt für umweltbewusstes Reisen und eine wichtige Investition in unsere Zukunft“

Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises


Durch den Einsatz von Marine Gasöl werden bis zu 30 Prozent weniger Rußemissionen und Feinstaub und bis zu 80% der Schwefel-Emissionen eingespart. Bei der Europa 2 sowie den Neubauten Hansatic Nature, Hanseatic Inspiration und Hanseatic Spirit ist der Einsatz von Landstrom sowie der Einsatz von SCR-Katalysatoren vorgesehen, welche Stickoxide (NOx) bis zu 95% Filtern können. 

Eine nette Geste: Der Nabu findet die Entscheidung mit dem Verzicht von Schweröl und den Einsatz von Marine Gasöl durchaus gut, auch wenn im aktuellen Statement noch ein paar inhaltliche Fehler enthalten sind. 

Werbung

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 12.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren