MSC Cruises: Neustart ab 24. Januar 2021 mit MSC Grandiosa und MSC Magnifica

von | 19/01/2021 | MSC News

MSC Grandiosa - Bildquelle: MSC Cruises
MSC Grandiosa – Bildquelle: MSC Cruises

Laut neusten Ministerialerlass der italienischen Regierung wird MSC Kreuzfahrten wieder Schiffe in Betrieb nehmen. Schon in knapp einer Woche wird MSC Grandiosa wieder Gäste aufnehmen können. Kurze Zeit später wird auch MSC Magnifica wieder in Dienst gestellt werden.

Gerade eben kam die Presseinformation rein, dass MSC Grandiosa wieder ab 24. Januar fahren wird. Dies wurde durch den jüngsten Ministerialerlass ermöglicht. Damit wird die MSC Grandiosa als erstes Schiff von MSC Kreuzfahrten wieder Gäste aufnehmen dürfen und auf einwöchige Kreuzfahrten mitnehmen dürfen.

Los gehen die Fahrten in Genua und führen nach Civitavecchia, Neapel, Palermo sowie Valletta auf Malta. Das Besondere: Die Einschiffung wird von jedem Hafen aus möglich sein.

Ab dem 14. Februar 2021 wird auch die MSC Magnifica ihren Betrieb wieder aufnehmen und von Genua aus 11-Nächte-Kreuzfahrten anbieten, auf denen man das westliche und östliche Mittelmeer in Italien, Griechenland und Malta entdecken kann.

Nochmals Tests an Bord während der Reise und (noch) mehr Desinfektion

An Bord wird ein strenges Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls, wie man es bisher auch schon kennt. Allerdings noch etwas verschärft. Abstand, Maske und einige andere strenge Regeln, die der Sicherheit und Gesundheit von Crew und Passagieren dient.

Hinzukommen noch zusätzliche Antigen-Test für Gäste in der Mitte der Kreuzfahrt (zusätzlich zu den verpflichtenden Tests zu Beginn der Reise) sowie der Crew von monatlich auf wöchentlich. Des weiteren werden die Desinfektionsmaßnahmen an Bord nochmals erweitert.

MSC Cruises gehörte bereits im Sommer zu den ersten Reedereien, die den Betrieb wieder aufgenommen haben. Während die MSC Grandiosa unter Maltesischer Flagge segelt, fährt MSC Magnifica (wie die meisten älteren Schiffe der Flotte) unter der Flagge von Panama.

Da das Dekret jedoch von der italienischen Regierung kommt, wird es sich auch bei den unter italienischer Flagge fahrenden Schiffe – wie AIDA Cruises und Costa Cruises – (hoffentlich) etwas tun. Hoffen wir mal..

Dennis Vitt

Reiseberater, Cruisify.de

Aktuelle Aktion
(Affiliate-Link)

Deine Nachricht an uns

Du hast Fragen? 
Ich bin gerne für dich da.

Denke bitte an deine Mail-Adresse, Rufnummer oder wie ich dich am besten kontaktieren kann.

Gerne auch über WhatsApp oder Mail.

Liebe Grüße
Dennis

14 + 6 =

Cruisify.de Preisalarm

Deine Reise ist nicht verfügbar oder der Preis passt nicht, dann nutze unseren kostenlosen und superschnellen Preisalarm!

Werde informiert, wenn:

  • deine Wunschkabine verfügbar ist
  • dein Wunschpreis verfügbar ist
  • Flüge wieder verfügbar sind
  • Kabinen-Kombinationen wieder verfügbar sind
  • und vieles mehr!

kostenfrei und unverbindlich!

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner