AIDA News

AIDA Cruises will bis 2040 emissionsneutral unterwegs sein

AIDA Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit bei AIDA

AIDA Cruises ist in Sachen Umweltschutz und innovativen Ideen ganz vorne dabei, wenn nicht sogar ganz vorne. Nun hat AIDA Cruises im Rahmen der Green Cruising Strategie einen neuen Meilenstein gesetzt, den man erreichen möchte.

Seit Jahren setzt sich die Rostocker Reederei AIDA Cruises für den Umweltschutz ein. Im Rahmen der Green Cruising Strategie setzt AIDA nicht nur bei den Neubauten auf besonders moderne Umwelttechniken, sondern baut auch älteren Schiffe – sofern überhaupt sinnvoll – um.

Bis zum Jahr 2040 möchte AIDA Cruises nun komplett emissionsneutral unterwegs sein. Die Klimaziele will die International Maritime Organization (IMO) auch branchenweit durchsetzen, allerdings erst 2050 – AIDA möchte das 10 Jahre zuvor schaffen.


Die wichtigsten Meilensteine von AIDA Cruises in der Übersicht:

  • 2004: Bereits mit dem Auftrag für AIDAdiva und bei allen weiteren Neubauten wird die Landstromnutzung berücksichtigt.
  • 2011: Auftragsvergabe für die weltweit ersten Schiffe, die im Hafen mit emissionsarmem Flüssigerdgas (LNG) oder Landstrom versorgt werden können.
  • 2016: Indienststellung von AIDAprima: Neben der Möglichkeit zur LNG-Versorgung im Hafen verfügt das Schiff auch über einen Landstromanschluss und ein Abgasreinigungssystem.
  • 2017: Premiere in Hamburg: AIDAsol nutzt als erstes Kreuzfahrtschiff Europas erste Landstromanlage.
  • 2018: Weltpremiere: Indienststellung von AIDAnova, des ersten Kreuzfahrtschiffes, das mit emissionsarmem LNG angetrieben wird und 2019 mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichnet wurde. Die Nutzung von LNG ist für AIDA Cruises eine Brückentechnologie. Zusammen mit verschiedenen Partnern aus der Wirtschaft und Wissenschaft wird bereits an Lösungen für eine CO2-freie Gewinnung von Flüssiggas gearbeitet.
  • 2019: Zehn Schiffe der AIDA Flotte sind landstromfähig beziehungsweise technisch darauf vorbereitet, weitere Schiffe folgen.
  • 2021: Dank der Initiative von AIDA Cruises werden Landstromanlagen in Kiel und Rostock eröffnet. An Bord von AIDAnova werden erstmals Brennstoffzellen zum Einsatz kommen. Indienststellung von AIDAcosma, des zweiten LNG-Kreuzfahrtschiffes von AIDA.
  • 2022: Ein AIDA Schiff erhält das bisher größte Batteriespeichersystem in der Kreuzfahrt.

Laut aktuellen Angaben konnte AIDA Cruises die Anzahl der Einwegplastikartikel an Bord bereits um 50 Prozent im Vergleich zum Jahr 2018 reduzieren, bis Ende 2022 sollen sogar 75% eingespart werden. Auch bei Thema Lebensmittelabfälle wird AIDA Cruises bis zum Jahre 2022 satte 30% einsparen (zu 2019).

Es sieht zwar wenig aus, aber auf die Masse übers Jahr gesehen, kommt da eine ganze Menge zusammen. Man sieht also, AIDA Cruises macht einiges für in Sachen Umweltschutz.

Werbung

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Bestseller Nr. 1 Urlaubsreif [dt./OV] Urlaubsreif [dt./OV] 9,99 EUR
Bestseller Nr. 2 Urlaub trotz Kindern Urlaub trotz Kindern 14,85 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Beurer BR 60 Insektenstichheiler, zur Behandlung von Insektenstichen- und bissen, lindert Juckreiz und Schwellungen, ohne chemische Stoffe, klein und handlich Beurer BR 60 Insektenstichheiler, zur Behandlung... 22,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 10.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren