Gemischtes

Costa Smeralda: Die Seatrails haben begonnen

Costa Smeralda - Bildquelle: Costa
Costa Smeralda – Bildquelle: Costa

Mit dem heutigen Tage hat die Costa Smeralda die Seatrails begonnen. Sobald die Testfahrten abgeschlossen sind, darf das neue Schiff von Costa endlich den Dienst aufnehmen. 

Eigentlich waren die Testfahrten oder auch Seatrails genannt, für Ende August bzw Anfang September 2019 geplant. Doch aufgrund der Verzögerungen beim Bau konnten diese erst jetzt abgetreten werden. Damit verschiebt sich der geplante Start der Costa Smeralda vom ursprünglichen Termin am 20. Oktober in Hamburg, auf (voraussichtlich) den 30. November in Savona. 

Bei den Seatrails wird das Schiff auf Herz und Nieren getestet und wird einigen harten Tests unterzogen. Im Grunde genommen werden hier alle technische sowie nautische Gerätschaften komplett geprüft und gegebenenfalls neueingestellt.

Wenn alles nach Plan läuft, wird die Costa Smeralda voraussichtlich am 11. Oktober 2019 um 21 Uhr zurückkommen. 

Eigentlich sollte die Costa Smeralda – wie die AIDAnova – mit einem LNG-Motor angetrieben werden. Mit dieser Antriebsart werden Rußpartikel, Schwefeloxide und Stickoxide drastisch reduziert.

Warum allerdings auf den Bildern schwarzer Rauch zu sehen ist, kann man – ohne offizielle Aussage –  nur spekulieren.. Vielleicht nutzt man in dieser Zeit der Testfahren anderen Treibstoff, bevor man für die Kreuzfahrten mit Passagieren die LNG-Tanks benutzt. 

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media