Gemischtes

Jewel of the Seas: Code Bravo mitten auf dem Atlantischen Ozean

Jewel of the Seas - Bildquelle: Royal Caribbean
Jewel of the Seas – Bildquelle: Royal Caribbean

An Bord der Jewel of the Seas soll aktuell der Notfall  (Code Bravo) ausgerufen und die Crew in Alarmbereitschaft versetzt worden sein. Sehr unglücklich ist der aktuelle Standort – mitten auf dem Ozean zwischen Afrika und Amerika.

Die Jewel of the Seas von Royal Caribbean ist gerade in eine Notsituation gerade, die schlechter nicht sein könnte. Das Schiff ist aktuell auf der Fahrt von den Kanaren über den großen Teich nach Miami in Amerika, wo es am 14. November ankommen soll. Die aktuelle Lage des Schiffes ist mitten zwischen den Ländern und könnte schlechter nicht sein.

Notsituation – Code Bravo: Wassereinbruch mit dichtem Rauch auf Deck 1

Laut Crew-Center soll alle Crew-Mitglieder mit Schwimmwesten in Alarmbereitschaft versetzt worden sein und die Lage auf dem Schiff ist sehr angespannt. Der Kapitän soll durchgesagt haben, dass die Lage zwar unter Kontrolle sei, dennoch wurden Rettungsboote zu Wasser gelassen und man sei in Alarmbereitschaft.

Die Jewel of the Seas überquert den Atlantik nur mit Besatzungsmitgliedern an Bord, und es sind keine Passagiere auf dieser Reise. Wir drücken allen Crewmitgliedern die Daumen, dass hier nichts schlimmeres passiert.

Hier siehst du den Standort der Jewel of the Seas zum Zeitpunkt des Code Bravo:

Standort der Jewel of the Seas
Standort der Jewel of the Seas
Werbung

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 3.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren