Gemischtes

MS Amera bricht Weihnachts- und Neujahrsreise (AMR065A) ab – nachfolgende Reise (AMR066A) unklar

MS Amera Screenshot Marinetraffic
MS Amera Screenshot Marinetraffic

Es ist zum Mäusemelken! Nun treffen die aktuellen Reiseabsagen auch die MS Amera von Phoenix Reisen. Manchen auch bekannt als „Prinzessin“. Aufgrund mehrerer Corona-Fälle an Bord wird die aktuelle 19-tägige Reise „Von Insel zu Insel – Weihnachten mit MS Amera (AMR065A)“ abgesagt.

Aktuell wurde noch nicht kommuniziert, wieviele Personen genau betroffen sind. Wir haben von „wenigen“ Fällen gehört, verifiziert wurde dies jedoch noch nicht.

Update: Rückmeldung von Phoenix Reisen

Phoenix Reisen hatte mich kontaktiert und um Änderung des Artikels gebeten. Es stimmt, dass die aktuelle Reise abgebrochen wird und dass es zu einem Problem mit den italienischen Behörden gab, jedoch gab es dafür einen anderen Anlass. Die entsprechende Passage wurde geändert.

Telefonat mit Phoenix Reisen am 30. Dezember.

Am Mittwoch Nachmittag (29.12.2021) wurde nun der Abbruch an Bord vom Kapitän kommuniziert und dass es für die Gäste dann nach Bremerhaven zurück gehen soll. Zur Mittagszeit hat das Schiff dann den Hafen von Las Palmas auf Gran Canaria verlassen.

Begonnen hatte die Reise am 21. Dezember in Savonna, Italien und führte über die Strasse von Gibraltar auf die Kanaren wo sie eine Woche verbleiben sollte. Eigentlich sollte die Reise über die kommenden Tagen noch nach Funchal, Madeira, Lissabon und Porto führen. Das eigentliche Ende der Reise war am 09. Januar festgesetzt. Nun wurde die Heimreise direkt angetreten und nun wird das Schiff bereits am 04.01.2022 in Bremerhaven (Deutschland) erwartet – 5 Tage früher als ursprünglich geplant.

Für das Schiff und die Gäste geht es nun nach Bremerhaven zurück. Was nun konkret zum Abbruch der Reise geführt hat, steht leider noch offen (UPDATE: es liegt an den „Fällen“)


Nachfolgende 60-tägige Reise noch unklar

Die nachfolgenden Reisen ab dem 09.01.2022 sollen nach aktuellen Stand wie geplant durchgeführt werden. Bei der nachfolgenden Reisen handelt es sich es um eine 60-tägige Kreuzfahrt mit dem Titel „Die große Mittelmeer-Reise zum Überwintern (AMR066A)“– Vom Hamburg soll es hier über Spanien und Portugal nach Italien, Malta, Kroatien, Montenegro, Griechenland, Zypern, Frankreich und Großbritannien zurück nach Deutschland gehen.

Wie es um diese Reise steht ist noch offen. Wir drücken allen Personen die Daumen.

Werbung

3 comments on “MS Amera bricht Weihnachts- und Neujahrsreise (AMR065A) ab – nachfolgende Reise (AMR066A) unklar

Franz Bechtel

Die Amera ist nicht das Traumschiff, sondern die Amadea!

Reply
Dennis

stimmt. hast recht 🙂

Reply
RIEPER

Die 60 Tage Reise wurde gestern von Phoenix storniert. Ich hatte den 2. Teil der Reise ab Triest gebucht.

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 23.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren