Gemischtes

MSC Grandiosa: zwischen 45-150 positive Personen und Quarantäne-Fälle auf Neujahrsroute

MSC Grandiosa - Bildquelle: MSC Cruises
MSC Grandiosa – Bildquelle: MSC Cruises

An Bord der MSC Grandiosa kam es zu einem größeren Ausbruch von Corona-Fälle, die nun teilweise an Bord abgegeben werden mussten.

Eine Kreuzfahrt ist derzeit ein schwieriges Unterfangen. Laut MSC betraf es eine Reise von der MSC Grandiosa ganz besonders hart. Laut der Reederei wurden auf der aktuellen Route zum Jahreswechsel nur 45 positive Personen, die nun ausgeschifft und in Quarantäne an Land gegeben worden sind. Laut anderen italienischen Presseberichten war von bis zu 150 positiven Personen die Rede.

Hier konnten die betroffenen Personen an zwei unterschiedlichen Häfen ihren Endhafen entsprechend wählen. Die Hafenbehörde in Genua vermeldet, dass es eine gewisse Anzahl an Personen gab, jedoch ohne eine genaue Anzahl zu nennen.

Die Reederei MSC vermeldet: Gäste haben nur milde Symptome und sind wohl auf. Die aktuelle Kreuzfahrt ist nicht abgebrochen worden, jedoch deutet sich ein Wandel von strengeren Regeln an.

Aktuell ist die MSC Grandiosa zwischen Genua und Civitavecchia unterwegs. An Bord befindet sich aktuell auf der 7-tägigen Reisen ca 5.000 Gästen. Wir drücken allen Gästen die Daumen und hoffen, dass sie eine unvergesslich (schöne!) Zeit an Bord haben werden.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 23.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren