Gemischtes

P&O Iona wird in wenigen Tagen die Meyer Werft verlassen

IONA von P&O Cruises in der Meyer Werft - Bildquelle: Meyer Werft
IONA von P&O Cruises in der Meyer Werft – Bildquelle: Meyer Werft

Die neue IONA der britischen Reederei P&O Cruises wird in der Nacht vom kommenden Donnerstag auf Freitag, den 14. Februar 2020 ausgedockt und damit die Meyer Werft in Papenburg verlassen. 

Wenn die Wetterverhältnisse passen, wird das neuste Schiff der Flotte von der britischen Reederei P&O Cruises gegen Mitternacht von Donnerstag auf Freitag, den 14. Februar 2020 das überdachte Baudock II der Meyer Werft verlassen.

Dann wird es um 3:30 Uhr nachts an der Ausrüstungspier der Meyer Werft anlegen und dort seine Schornsteinverkleidung angelegt bekommen. In den kommenden Wochen sollen dann noch der Innenausbau und weitere technische Tests stattfinden. Die Emsüberführung in Richtung Nordsee ist vorerst für Ende März geplant.

Die IONA wird nach der AIDA Nova und Costa Smeralda das dritte Kreuzfahrtschiff weltweit werden, welches mit Flüssigerdgas LNG betrieben werden kann.

Die IONA knapp 344,5 Meter lang, 42 Meter breit und soll mit ihren knapp 184.000 BRZ Platz für ca. 5.200 Passagieren beherbergen. Wenn alles soweit passt, wird dieses Schiff bereits im April die ersten Gäste aufnehmen können. 

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media