Gemischtes

Reisewarnung für Kanaren wird aufgehoben – Erste Kreuzfahrten ab Anfang November

Die bisherige Reiswarnung für die kanarischen Inseln werden ab dem kommenden Samstag, den 24.10.2020 aufgehoben. Damit gelten die Kanaren nicht mehr als Risikogebiet und rücken Kanaren-Kreuzfahrten wieder auf den Plan. 

Die letzten Wochen waren für die Kanaren sehr intensiv, nun hebt die Bundesregierung die Reisewarnung zum 24. Oktober 2020 für alle sieben Kanarischen Inseln auf. Damit werden die Inseln nicht mehr als Risikogebiet eingestuft, das ist sehr erfreulich für alle Urlauber – egal ob für Pauschalreisen oder Kreuzfahrten. 

Von den Kreuzfahrt-Reederei möchten unter anderem AIDA Cruises, TUI Cruises als auch Hapaq Lloyd Cruises an November wieder Kreuzfahrten auf den Kanaren anbieten.


Erste Kreuzfahrten auf den Kanaren für November erwartet

Den Anfang macht die AIDAmar ab dem 1. November 2020, kurz danach folgt die AIDAperla zum 06. November 2020. Neben der Europa 2 (Hapaq Lloyd) wird auch die Mein Schiff 2 ihre Runden auf den Kanaren in Kürze drehen. Schade: Es wird kein Stop auf Madeira dabei sein, da Madeira nicht zu den Kanaren, sondern zu Portugal gehört. 

Laut dem Auswärtigen Amt soll es für deutsche Urlauber auf den Kanaren keine Testpflicht mehr geben. Die Inseln versichern alle Gäste zusätzlich gegen eine eventuelle Infektion und sorgen auch für einen Rückflug nach Deutschland.

Für die Kanarischen Inseln kommt diese Aufhebung der Reisewarnung so kurz vor der Wintersaison gerade richtig.

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media