Gemischtes

Restart der MSC Grandiosa gestern im Mittelmeer geglückt

MSC Grandiosa - Bildquelle: MSC Cruises
MSC Grandiosa – Bildquelle: MSC Cruises

Die MSC Grandiosa ist gestern mit einigen hundert Gästen an Bord auf die erste Reise nach der Betriebspause über die Weihnachtsfeiertage gestartet, um 7-tägige Kreuzfahrten im Mittelmeer anbieten zu können.

Ende Dezember musste die Flotte von MSC Kreuzfahrten erneut eine Pause einlegen, da das italienischen Dekrets die Bewegungsfreiheit innerhalb des Landes einschränkt hat. Nun gab es wieder eine Freigabe für die MSC Grandiosa – das derzeit jüngste und größte Schiff der Flotte.

Gestern lief die MSC Grandiosa in Genua in Italien aus und besucht auf der 7-tägigen Reise die Häfen von Civitavecchia (Rom), Neapel, Palermo, La Valetta (Malta), Seetag, Seetag und wieder Genua. Unbestätigte Berichte sprechen von „nur“ rund 400 Gästen auf dieser Reisen – das Schiff bietet Platz für 6.334 Gäste bei Maximalauslastung.

Im Vorfeld der Kreuzfahrt wurde eine ganze Liste an Sicherheitsvorkehrungen getroffen, damit an Bord alles reibungslos läuft. Das Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll wurde seitens MSC Cruises entwickelt und wurde von den Ländern Italien, Griechenland und Malta abgenickt.

Dazu zählen z.B. verpflichtende Covid-19 Tests für Gäste und der Crew vor Antritt der Reise, sowie zusätzliche Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen an Bord.  Es gelten die allseits bekannte Regeln zum „Social Distancing“ sowie das Tragen von Masken in öffentlichen Bereichen. Auch bei MSC Kreuzfahrten sind Landausflüge nur in einer „Safe Bubble“ möglich, ein eigener Landgang ist aktuell nicht möglich.

Ab dem 14. Februar geht die MSC Magnifica wieder auf 10-tägige Kreuzfahrten. Man sieht es geht vorwärts. Ein gutes Zeichen für alle Kreuzfahrt-Fans, die sich wieder nach einen entspannten Urlaub auf dem Meer sehnen.

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben.