Gemischtes

Venedig verbannt nun endgültig Kreuzfahrtschiffe aus der Hafenlagune in der Altstadt

Venedig von der AIDAblu / Bildquelle: Dennis Vitt
Venedig von der AIDAblu / Bildquelle: Dennis Vitt

Die Italienische Regierung verbannt nun endgültig Kreuzfahrtschiffe aus der Hafenlagune. Schiffe ab einer gewissen Größe dürfen nur noch bei Marghera oder an dem neu geplanten Hafenterminal anlegen.

Ab dem 01. August 2021 wars das mit Kreuzfahrtschiffen in der Lagunenstadt Venedig. Das hat die Italienische Regierung und Infrastrukturminister Enrico Giovannini gestern in einer Kabinettsitzung verkündet. Schon öfter gab es Proteste, die Kreuzfahrtschiffe aus dem Stadtzentrum der Lagunenstadt, genauer gesagt aus der Stazione Marittima, zu verbannen. Nun wurde eine endgültige Vereinbarung getroffen und wird ab dem 01. August umgesetzt.

Schiffe einer gewissen Größe müssen nach Marghera oder andere Häfen ausweichen

Künftig müssen Schiffe mit mehr als 250.000 Tonnen Gewicht, mehr als 180 Metern Länge oder mehr als 35 Metern Höhe den Industriehafen Marghera anlaufen. Auch bei der Überschreitung gewisser Abgasnormen dürfen sie nicht mehr in das Stadtzentrum einfahren. Wenn ein Schiffe in allen Bereichen in diese Normen fällt, darf es weiterhin das Hafenterminal Stazione Marittima in der Altstadt anlaufen.

Faktisch ist jedes halbwegs bekannte Kreuzfahrtschiff der Reedereien AIDA, MSC und Co. außerhalb des erlaubten Rahmens und darf daher nicht mehr über den Giudecca-Kanal fahren. Diese Durchfahrt bei Sonnenuntergang oder auch nachts ist etwas ganz besonderes, was natürlich jetzt nicht mehr möglich ist. Siehe dem Artikelbild.

Das wissen natürlich auch die Reedereien. Diese bringen jedes Jahr ca. 1 Mio Kreuzfahrtgäste in die Lagunenstadt. Hinzukommen nochmals ca. 3 Mio an zusätzlichen Tagestouristen, welche die Lagunenstadt besuchen.

In den kommenden Jahren soll in Venedig ein neues Kreuzfahrtterminal etwas außerhalb von Venedig entstehen. Bis dieses jedoch in Betrieb gehen wird (bisher nur Planungsphase), werden die Schiffe nun nach Marghera oder nach Triest ausweichen müssen.

Aktuell haben einige Reedereien für die kommenden Monate „Venedig“ auf dem Fahrplan stehen, wo die Schiffe genau anlegen werden, wird die Zeit zeigen.

Werbung

One comment on “Venedig verbannt nun endgültig Kreuzfahrtschiffe aus der Hafenlagune in der Altstadt

[…] Natürlich spielt auch die Nähe zu Venedig eine große Rolle. Royal Caribbean hat schön früh die Schiffe von Venedig nach Ravenna umgeroutet, da Venedig sehr strenge Vorgaben an Kreuzfahrtschiffe macht, was den Reedereien natürlich ein Dorn im Auge ist. Nun hat Venedig sogar ein Verbot von größeren Kreuzfahrtschiffen ausgesprochen, hier der Artikel zum nachlesen. […]

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 10.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben. Mehr zu Cruisify.de erfahren