Gemischtes

Neustart: Flusskreuzfahrtschiffe dürfen wieder starten oder sind bereits unterwegs

A-ROSA Bravia - Bildquelle: A-ROSA
A-ROSA Bravia – Bildquelle: A-ROSA

Die ersten Flusskreuzfahrtschiffe wagen den Neustart und haben bereits mit den ersten Gästen abgelegt oder werden dies in den nächsten Tagen tun. 

Anders als bei Hochseekreuzfahrtschiffen, fahren Flusskreuzfahrtschiffe durch deutlich weniger unterschiedliche Länder und haben deutlich weniger Passagiere an Bord.  Bei manchen Reisen durchqueren Flusskreuzfahrtschiffe keine Landesgrenzen und bleiben z.B. nur in Deutschland oder in Portugal.

Kombiniert man dies jetzt mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen an Bord, dann erlauben die Behörden bereits einen Neustart der Flusskreuzfahrtschiffen. Die ersten sind bereits unterwegs. 


Neustart: Was auf allen Flusskreuzfahrtschiffen gilt und unten nicht gesondert aufgeführt ist: 

In den öffentlichen Bereichen und beim Boarding werden die Gäste einem gesonderten Screening unterzogen, bei der die Körpertemperatur gemessen wird und ein Fragenkatalog der WHO abgefragt wird.

Teilweise werden an Bord weitere tägliche Körpertemperaturmessungen bzw. Fiebermessungen durchgeführt. Auch werden die Gäste gebeten, die verstärkt aufgestellten Hygienespender und Hände-Desktinfektionsmittel zu verwenden.

Über das Social Distancing sind sich fast alle einige: Abstand halten zeigt von Fürsorge + Mundschutzpflicht in allen Öffentlichen Bereichen 


A-ROSA – 17. Juni 2020 auf Douro, Donau und Rhein. Frankreich ab Anfang Juli

Bei A-ROSA möchte man direkt nach der Aufhebung der Reisewarnung ab 15. Juni 2020 für 29 der insgesamt 31 europäischen Staaten los fahren. Ab dem 17. Juni geht es für die A-ROSA Alva auf dem Douro ab/bis Porto wieder aufs Wasser. Auf dem Rhein und Donau wird ab dem 19. Juni bzw. 20. Juni 2020 wieder gefahren. Auf dem Rhone / Saone wird voraussichtlich ab Anfang Juli wieder gefahren. 

Das Hygiene-Konzept von A-ROSA habe ich hier genauer beschrieben – eine kurze Zusammenfassung: Mundschutz-Pflicht in allen Öffentlichen Bereichen (nicht in Restaurant oder in den Freiluftbereichen), Mindestabstand von 1,5 Meter und keine Buffets dafür Tisch-Bedienung. 

Mehr zu den aktuellen Angeboten von A-ROSA → 


1A Vista will Ende Juni starten , noch unklar

Aktuell ist noch keine Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebes verkündet worden. Es lassen sich jedoch aktuell Flusskreuzfahrten ab dem 30. Juni buchen. Wie dies an Bord genau umgesetzt wird, ist aktuell noch nicht bekannt. 


Nicko Cruises – ist bereits unterwegs! 

Ganz still und heimlich hat sich die nickoVision am Pfingstmontag auf dem Weg von Straubing nach Düsseldorf gemacht. Weitere Schiffe von Nicko Cruises sollen ab dem heutigen 14. Juni starten. Die ersten Angebote habe ich allerdings ab dem 18. Juni gesehen, was aber auch sehr zeitnah ist.

An Bord gilt auf den Laufwegen und auf den Ausflugsbussen Mundschutz-Pflicht, die Crew bedient beim Frühstück entweder am Buffet oder serviert a-la-Carte. Mittag und Abendessen wird als Menü serviert, die Gäste können hier aus einem Angebot wählen. Außerdem gilt hier auch hier der Mindestabstand und beim Boarding ein strenges Hygiene-Konzept. 

Mehr zu Nicko Cruises → 


Phoenix Reisen plant ab 26. Juni 2020

Bei Phoenix Reisen plant man ab dem 26. Juni 2020 wieder Gäste an Bord begrüßen zu dürfen. Teilweise werden Fahrten bis Ende Juli abgesagt, danach soll es wieder wie geplant weiter gehen. 

Auch hier besteht Mundschutzpflicht in allen öffentlichen Bereichen, außer am Sitzplatz im Schiff, auf den Außen- und Sonnendecks. In den Restaurants werden feste Sitzplätze zugewiesen und alle Mahlzeiten am Tisch oder in die Kabine serviert. Über den Mindestabstand liest man nur etwas bei der Einschiffung und bei den Restaurants, sonst nichts. 

Mehr zu Phoenixreisen → 


Plantours plant Neustart mit zwei Schiffen ab 17. Juni 2020

Bei Plantours rechnet man mit einer Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebes ab dem 17. Juni 2020 mit der MS Sans Souci, das zweite Schiff ist die MS Lady Diletta und startet am 25. Juni 2020. Alle weiteren Termine stehen noch offen, man rechnet aber mit einem baldigen Start der Flotte. 

An Bord muss man auf den Laufwegen eine Mund-Nasen-Maske tragen (Mundschutzpflicht), auch hier wird das Essen nicht mehr in Buffetform, sondern am Tisch mit Bedienung serviert. Auch bei den Ausflügen muss ein Munschutz getragen werden. PS: Für die MS Hamburg ist bereits ein ähnliches Konzept in Planung. 

Mehr zu Plantours → 


Viva Cruises fährt ab 26. Juni 2020

Bei Viva Cruises geht es ab dem 26. Juni 2020 wieder mit Kreuzfahrten los. Von Düsseldorf startet die erste Flusskreuzfahrt von Düsseldorf und führt nach Passau. Wer Flusskreuzfahrten ausprobieren möchten, kann dies mit den Vier-Nächte-Kreuzfahrten ab Juli und August ausprobieren. 

Über die Mundschutzpflicht liest man derzeit nichts, nur, dass die Passagierzahl reduziert wird, um die notwendigen Sicherheitsabstand gewährleisten zu können. Auch setzt man nun bei den Restaurants auf einen größeren Abstand der Tische und Bedienung am Platz. 

Mehr zu Viva Cruises →


Habe ich etwas übersehen oder überlesen? Schreibe es gerne in die Kommentare. Sobald es mit der Hochseekreuzfahrt wieder los geht, wirst du es selbstverständlich hier lesen.

Möchtest du etwas sagen?