TUI Mein Schiff News

TUI Cruises: Keine Rückreisetests mehr an Bord möglich

Blick auf die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 4
Blick auf die Mein Schiff 1 und Mein Schiff 4

TUI Cruises hatte vor einiger Zeit eine Möglichkeit eingeräumt, an Bord den Test für die Rückreise zu machen. So hatte man sich viel Zeit am Flughafen erspart, weil sonst keine Rückreise nach Deutschland möglich war. Diese Möglichkeit hat TUI Cruises nun ersatzlos gestrichen. Der Grund: Spanien ist kein Hochinzidenzgebiet mehr.

Wer an der Bord der Mein Schiff 1 oder Mein Schiff 2 auf den Kanarischen Inseln unterwegs war, hatte bis heute nun die Möglichkeit, bereits an Bord einen Test – gegen eine Gebühr von 30 Euro – für die Rückreise in Anspruch zu nehmen. Ohne diesen negativen Test durfte keine Person den Fuss in einen Flieger setzen.

Mit der Änderung am vergangenen Wochenende, nach der nun Spanien (und damit auch die Kanaren) kein Hochinzidenzgebiet mehr sind, ist diese Möglichkeit nun wegefallen. Das Robert-Koch-Institut stufte Spanien, wie auch die Kanarischen Inseln, nun vom „schlimmen“ Status Hochinzidenzgebiet auf das „normale“ Inzidenzgebiet bzw. Risikogebiet runter.

Spanien und Kanaren nur noch „Risikogebiet“ – Erleichterungen bei Tests

TUI Cruises bietet aufgrund dieser neue Regelung keine Rückreisetest mehr an Bord an, weil diese für die Rückreise nicht mehr zwingend erforderlich ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass du keinen Test oder Quarantäne mehr brauchst. Du musst jedoch innerhalb von 48 Stunden nach Einreise nach Deutschland einen Test nachholen. Hierzu verweist TUI Cruises an die eingerichteten Testzentren wie Centogene an den Flughäfen, in den lokalen Kliniken oder beim Hausarzt.

Dies bedeutet, dass man dieses Test nur angeboten hat, weil dieser für die Einreise zwingend vorgeschrieben war. Da dies nun nicht mehr der Fall ist, wird TUI Cruises keinen weiteren Test mehr anbieten. Du musst dich also wieder selbst um deinen Rückreisetest kümmern, wenn du wieder nach Deutschland einreisen möchtest.


TUI Cruises schreibt offiziell:

Für Ihre Einreise nach Deutschland gelten zurzeit besondere Anforderungen: Neben einer digitalen Einreiseanmeldung benötigen Sie innerhalb von 48 Stunden nach Einreise in Deutschland einen COVID-19-Testnachweis. Alle nötigen Informationen zur Einreiseanmeldung erhalten Sie rechtzeitig mit Ihrer Abreiseinformation an Bord. 

Zusätzlich besteht für Sie die Pflicht einer häuslichen Quarantäne. Die Regelung über eine Quarantäne- oder Testpflicht für internationale Reiserückkehrer wird von den Bundesländern in eigener Zuständigkeit erlassen und kann von TUI Cruises nicht beeinflusst werden. Für weiterführende Informationen erkundigen Sie sich bitte auf der Internetseite Ihres Bundeslandes.

Ihren individuellen Test nehmen Sie bitte nach Ankunft in Deutschland vor: In Deutschland gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Anbietern für COVID-19-Tests. Dazu zählen unter anderem eigens dafür eingerichtete Testzentren (an Flughäfen* oder lokal in der Nähe Ihres Heimatortes) sowie Testmöglichkeiten großer Hilfsorganisationen oder bei Ihrem Hausarzt. Einen entsprechenden Nachweis benötigen Sie erst innerhalb von 48 Stunden nach Ihrer Ankunft in Deutschland. Zum Antritt Ihres Rückfluges ist dieser noch nicht erforderlich.

Eine Testung aller abreisenden Gäste findet aus organisatorischen Gründen nur dann an Bord statt, wenn ein Nachweis bereits während der Einreise vorgelegt werden muss. 

*Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Planung unserer Flugzeiten keinen Einfluss auf die Öffnungszeiten der Flughafen-Teststationen nehmen können und diese zum Zeitpunkt Ihrer Landung teilweise bereits geschlossen sein können.

Bei uns in Baden-Württemberg sagt man: Das hat ein „Geschmäckle“.

Achte bitte auch auf die lokalen Bestimmungen in deinem Bundesland was die aktuellen Regelungen bzgl. Quarantäne-Regelungen etc. betrifft. Bist du darüber bereits im Bilde, steht deinem Urlaub auf der Mein Schiff Flotte nichts mehr im Wege.

Möchtest du etwas sagen?

Amazon Angebote

Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Cruisify-Community auf Facebook

Trete der Facebook-Community bei und tausche dich mit anderen Kreuzfahrern aus.

Facebook Community von Cruisify.de

Social Media

Dennis Vitt - Gründer von Cruisify.de
Mein Name ist Dennis Vitt, schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Kreuzfahrten. Seit 2 Jahren gibt es auch diesen Blog, der sich nur rund ums Thema Kreuzfahrten beschäftigt. Überwiegend zu den Reedereien AIDA Cruises und TUI Cruises. Seit Januar 2021 auch mit einem wöchentlichen Podcast - siehe oben.